head_overlay

kopfbild

Wie ist die Waldorfschule organisiert?

organigrammDie Freie Waldorfschule Everswinkel ist eine öffentliche Schule in freier Trägerschaft, die von den Mitarbeiter*innen und Eltern in einem eigenen Verein selbst verwaltet wird. Freiheit und Selbstverantwortung des Menschen sollen durch die Waldorfpädagogik gefördert werden. Deshalb sind die kollegiale Selbstverwaltung durch das Lehrerkollegium und die gemeinsame Verantwortung von Eltern und Lehrer*innen Grundmerkmale jeder Waldorfschule.

Neben einer hauptamtlichen Verwaltung ist auch an unserer Schule die Selbstverwaltung wichtig. Sie gründet auf dem ideellen und materiellen Engagement der einzelnen Mitarbeiter*innen. Jede Kollegin, jeder Kollege verantwortet seine – pädagogische – Arbeit selbst. Eltern aller Klassen können sich an einzelnen Kernaufgaben beteiligen.

Schon früh hat sich das Kollegium dazu entschlossen, im Rahmen seiner Selbstverwaltung eine Schulführung einzurichten, durch die zahlreiche Aufgaben ökonomisch, professionell und zeitnah bearbeitet werden. Ihr gehören der Geschäftsführer und zwei Pädagog*innen an. Seit unserer Strukturreform 2013 bildet diese Schulführung zugleich den hauptamtlichen operativen Schulvorstand. Ein Beirat, der aus Eltern und Lehrer*innen besteht, hat die Aufgabe, den Schulvorstand zu bestellen, zu beraten und zu überprüfen.

Die Elternmitarbeit beginnt im Rahmen der Klassen ihrer jeweiligen Kinder, denn die gute Zusammenarbeit zwischen den Eltern und Lehrer*innen der Kinder ist eine wichtige Säule für die gedeihliche Entwicklung der Schüler*innen. Darüber hinaus engagieren sich Eltern in verschiedenen Arbeitskreisen und Schulprojekten. In jeder Klasse werden zwei Elternvertreter*innen bestimmt, die an den Sitzungen der Elternvertreter*innen teilnehmen. Die Elternvertreter*innen werden in einem regelmäßigen Turnus in die Gesamtkonferenz der Lehrer*innen eingeladen, um sich mit ihnen auszutauschen.

Die Lehrer*innen treffen sich wöchentlich in verschiedenen Konferenzen. Hier arbeiten sie gemeinsam an den Fragen der Schulgestaltung und der Pädagogik. Im Mittelpunkt ihrer Bemühungen stehen die Kinder. Besondere Aufgabenfelder wie die Öffentlichkeitsarbeit, die Personalplanung, die Stundenplangestaltung und das Verfahren für die Aufnahme von Kindern werden in Arbeitskreise delegiert.

Mindestens einmal jährlich findet eine Mitgliederversammlung des Schulvereins statt.

Kalender

Mi, 07.12.22 19:30
EA 8. Klasse

Sa, 10.12.22 19:00
Abschlussball Tanzkurs 10. Kl.

Mo, 12.12.22 20:00
EA 5. Klasse

Di, 13.12.22 19:30
Mensakreis Treffen in der Mensa

Do, 22.12.22 10:00
Schulende

Fr, 23.12.22 00:00
Weihnachtsferien bis 6.1.'23

Mi, 11.01.23 19:00
Elternvertreter:innen Treffen

Mi, 11.01.23 20:00
3. Info-Abend 1.Klasse 2023

Fr, 20.01.23 00:00
Pädagogisches Wochenende

Di, 24.01.23 19:00
EA 4. Klasse

Mo, 30.01.23 00:00
Aufnahmewoche

Mo, 30.01.23 19:00
EA 2. Klasse

Di, 31.01.23 19:30
EA 3. Klasse

Mi, 01.02.23 19:30
EA 8. Klasse

Mo, 06.02.23 20:00
Infoabend Abschlüsse

Mi, 08.02.23 20:00
EA 10. Klasse online

Fr, 10.02.23 00:00
Elternsprechtage

Fr, 10.02.23 11:45
früher Schluss

Mi, 15.02.23 19:00
Elternvertreter:innen Treffen

Mo, 20.02.23 00:00
Faschingsferien bis 24.2.

Fr, 10.03.23 00:00
Präsentation der 8. Klass-Arbeiten

Sa, 11.03.23 00:00
Präsentation der 8. Klass-Arbeiten

Sa, 18.03.23 00:00
Haus- & Hoftag

Sa, 25.03.23 09:00
Tag der Offenen Tür

Mi, 29.03.23 19:00
Elternvertreter:innen Treffen

Mi, 03.05.23 19:00
Elternvertreter:innen Treffen

Do, 04.05.23 00:00
ZP 10 Deutsch

Di, 09.05.23 00:00
ZP 10 Englisch

Do, 11.05.23 00:00
ZP 10 Mathe

Sa, 13.05.23 00:00
8. Klass-Spiel

Fr, 19.05.23 00:00
schulfrei

Mi, 07.06.23 19:00
Elternvertreter:innen Treffen

Mi, 14.06.23 00:00
Künstl. Abschluss

So, 18.06.23 00:00
Vitusfest

Mi, 21.06.23 10:00
früher Schluss